Wachstumsjahre der Staatsverschuldung
Seit vier Jahrzehnten wächst die Staatsverschuldung. Jeder Bundesbürger, vom Baby bis zum Greis, schleppt eine Pro-Kopf-Verschuldung im Gegenwert eines kleinen Mittelklassewagens mit sich. Diese Schulden kosten uns jedes Jahr hohe Zinsen. Geld, das an anderer Stelle fehlt - zum Beispiel für Schulen, Familien, Umwelt oder Infrastruktur. Aus dieser Sackgasse müssen wir raus. Nur so hinterlassen wir kommenden Generationen einen handlungsfähigen Staat.
Druckversion
Seite empfehlen
http://www.bundesfinanzministerium.de